Gemeindebau-Blog 2

Leben im Wiener Gemeindebau: In diesem Blog geht es einerseits um das Zusammenleben im Wiener Gemeindebau, zum anderen um die Beziehungen der MieterInnen zu Wiener Wohnen. Vor allem auch geht es um Erscheinungsformen und Missstände in diesem Bereich.

Artikel mit dem Tag „Gesellschaft“

  • BLOGARTIKEL VON 2010-09-10

    Eine kleine Beschreibung zum Olof-Palme-Hof liefert Wikipedia,diese ist jedoch mehr als nur unvollständig, denn wie manche andere der WienerGemeindebauten hat auch dieser seine eigene Geschichte:In seiner Projektphasehieß dieser Bau „Zentrumsbau“, da er sich im Zentrum der PAH-Siedlung befindet,ebenso wie das Hansson-Zentrum.

    Er war eigentlich als Paradestück des kommunalen Wiener Wohnbaus geplant undhätte zu Beginn der Wiener Internationalen Gartenschau (WIG) im Frühling 1974fertiggestellt sein sollen. Der Zentrumsbau sollte das Gegenstück zu dergrößten österreichischen nicht-kommunalen Wohnhausanlage Wiens, dem WohnparkAlt-Erlaa werden. Aufgrund einer komplizierten Statik gab es jedochVerzögerungen, sodaß die ersten Wohnungen 1976, die letzten Wohnungen des415-Einheiten-Komplexes aber erst 1979 bezogen werden konnten.

    Die Infrastruktur war und ist sehr gut, denn durch das vorgelagerteHansson-Zentrum ist die Versorgung mit Waren aller wichtigen… [Weiterlesen]
  • BLOGARTIKEL VON 2010-09-09

    Es war mitten in der Nacht von Freitag auf Samstag vergangener Woche, alsich plötzlich erwachte. Der Grund dafür war auch augenblicklich ausgemacht,denn es waren die Jungs unter uns, die wie verrückt herumschrien. Der nächsteBlick war jener auf den Wecker: 00:15 Uhr!

    Bis vergangenen Sonntag waren die letzten zwei Monate herrlich: Keinungezügeltes Herumschreien unter uns, kein Herumtoben, weder in der Wohnungnoch auf der Terasse. Es ist dies auch die einzige Zeit des Jahres, in der wirnicht unter teils extremer Lärmbelastung leiden und diese auch bereitsgesundheitliche Auswirkungen hatte.

    Es ist jetzt 15 Minuten nach Mitternacht und was zuviel ist, ist zuviel.Brief an den Bürgermeister? Vor der Gemeinderatswahl durchaus angebracht. Kopiean die Zeitungen? Na ja, vielleicht einmal kurz darüber berichtet, vielleichtauch nicht, ist ja wohl auch Alltag in den Wiener Gemeindebauten. Danachunvermeidlich: Die Decke des Vergessens und alles nimmt wieder den… [Weiterlesen]