Artikel

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Noch gibt es kleinen, das heißt KURZen Widerstand innerhalb der Regierung gegen die totale Orbanisierung, aber all die Straches, Kickls, Vilimskys und Konsorten arbeiten eifrig und heftig daran, diesen Widerstand zu beseitigen. Den Ehrgeiz, künftig auch Orban rechts zu überholen, hat man allemal.

    Als wäre das nicht schon schlimm genug, hat die Opposition beschlossen, es der ungarischen gleichzutun und den letzten Rest Farbe einzubüßen. Man könnte auch behaupten, die österreichische Opposition arbeite daran, in die Bedeutungslosigkeit abzusinken.

    NEOS:
    Der Parteigründer, als Mann der starken Sprüche bekannt, hat sich aus dem Spiel genommen, aus dem Staub gemacht. Seine Nachfolgerin ist zwar sichtlich bemüht, seinen Abgang zu kaschieren, bisher ist ihr das aber nur sehr eingeschränkt gelungen.

    Liste Pilz:
    Das Ansehen dieser Partei hat durch die Anschuldigungen gegen ihren Gründer stark gelitten und wird vor allem von Teilen der weiblichen Bevölkerung nicht mehr richtig ernst- bzw.… [Weiterlesen]
  • Eigentlich müsste man den Begriff "Wiener Busbahnhof" in die Mehrzahl setzen, denn Wien hat -zwangsweise - mehrere Orte, die diesen Namen verdienen würden, wären sie auch als solche richtig ausgestattet. Sie sind es aber nicht:

    1. VIB - Vienna International Busterminal
    Laut Website des Betreibers Blaguss ist dies der größte und bedeutendste Busbahnhof Österreichs. Er liegt unterhalb der Wiener Südost-Tangente, der meistbefahrenen Autobahn des ganzen Landes. Eine weniger ansprechende Busendstelle ist kaum vorstellbar und entspricht dem, was man sich von Busstationen des ehemaligen Ostblocks erwarten würde. (Wenn Sie bei Dunkelheit ankommen und noch dazu das Pech haben, dass es gerade regnet, werden Sie sicher nicht glauben, in einer Weltstadt zu sein.)

    2. Busbahnhof Süditroler Platz
    Der Ort für diesen Busbahnhof wäre ideal gewesen, da er in unmittelbarer Nähe zum neuen Wiener Hauptbahnhof liegt. Das Problem ist jedoch, dass dieser Busbahnhof platzmäßig sehr eingeschränkt ist,… [Weiterlesen]

Blogs

  • Benutzer online 71

    71 Besucher - Rekord: 1 Benutzer ()

  • Statistik

    1 Autor - 27 Artikel (0,03 Artikel pro Tag) - 8 Kommentare